Thai Twister

Thailand-Urlaub trotz Corona?

Wann kann ich wieder in Thailand Urlaub machen?

Aktuell dürfen internationale Flüge nicht in Thailand landen. Diese Regelung gilt bis mindestens 30.06.2020. Es sieht gut aus, dass der internationale Flugverkehr am 1.07.2020 wieder aufgenommen wird. Zu den ersten Personen, die dann wieder einreisen können, dürften thailändische Staatsbürger, die sich derzeit im Ausland befinden, sowie Personen mit Arbeitsvisum gehören.

Die meisten Hotels mussten während des Lockdowns schließen oder durften keine neuen Gäste mehr aufnehmen. In fast allen Provinzen dürfen Hotels jedoch inzwischen wieder öffnen. Und auch die Strände, die zeitweise geschlossen waren, öffnen wieder (u.a. auf Phuket, Koh Chang sowie in Pattaya und Hua Hin).

Auch Nationalparks dürfen nach und nach wieder besichtigt werden, allerdings müssen sich Besucher vorab online anmelden.

Das Gesundheitsministerium drängt darauf, die Zahl der Menschen an Stränden und Sehenswürdigkeiten zu begrenzen. Dazu könne gehören, sich auch bei einem Strandbesuch über die Kontaktverfolgungsapp anzumelden. Auch Maskentragen am Strand wird diskutiert.

Zudem hat die thailändische Tourismusbehörde das Projekt “Amazing Thailand Safety and Health Administration” (SHA) ins Leben gerufen. Tourismus-Unternehmen wie Hotels, Restaurants, Reiseagenturen oder Transportunternehmen erhalten ein Zertifikat, wenn sie die geforderten Richtlinien erfüllen.

Thailand plant, mit Subventionen den Inlandstourismus zu fördern. Unterdessen liefern sich die Hotels einen harten Preiskampf, um einheimische Touristen anzulocken.

Bevor es mit dem internationalen Tourismus aber wieder losgeht, sind noch viele Fragen zu klären. Mit einer schnellen Rückkehr zum “alten Normalzustand” ist nicht zu rechnen.

Er gehe davon aus, dass die internationalen Märkte im Oktober zurückkehren werden, sagte beispielsweise Yuthasak Supasorn, Gouverneur der thailändischen Tourismusbehörde (TAT) gegenüber der Bangkok Post. Alle Beteiligten müssten bis dahin einen angemessenen Wiederherstellungsplan erarbeiten, der Tourismus möglich macht ohne eine zweite Welle der Pandemie zu riskieren.

Vermutlich können in einer ersten Phase nur Menschen aus Staaten kommen, die von der Liste der Covid-19-Risiko-Länder gestrichen wurden. Und auch in Thailand werden wahrscheinlich nur Provinzen bereist werden dürfen, die seit mindestens vier Wochen ohne Infektionen sind. Im Gespräch sind Neuseeland, Australien, Japan, Taiwan und einige chinesische Städte/Regionen.

Es wird diskutiert, vorerst nur einige ausgewählte Ziele wie Phuket oder Koh Samui für den Tourismus zu öffnen. Auf Inseln wäre es leichter, die Situation zu kontrollieren und bei neuauftretenden Corona-Fällen die Infektionsketten zu verfolgen.

So können Touristen ausgewählte Reiseziele besuchen, ohne 14-tägigen Quarantänemaßnahmen unterworfen zu werden. Rundreisen wären dann jedoch erstmal nicht möglich, klassisches Backpacking in Thailand ebenfalls nicht.

Folgende Nachweise könnten bei der Einreise zu erbringen sein:

Gesundheitszeugnis
Flugtauglichkeitsbescheinigung
Krankenversicherung

Auch Schnelltests am Ankunftsflughafen sind denkbar.

Anfang Juni 2020 hat die thailändische Tourismusbehörde ein Strategie-Papier veröffentlicht, wie die Zukunft des Tourismus in Thailand aussehen könnte. Einige der Kernaussagen waren:

Zunächst soll der Inlandstourismus unterstützt werden. Dies gilt als Testlauf. Aus den Erfahrungen mit einheimischen Touristen wolle man lernen im Hinblick auf weitere Öffnungen.
Die Tourismusindustrie muss unter Seuchenkontrollmaßnahmen stehen bis ein Impfstoff gegen Covid19 entwickelt ist. Vorher wird es keine Rückkehr zum alten Normalzustand geben.
Die „neue Normalität“ im thailändischen Tourismus konzentriert sich auf weniger Reisen, kleinere Zusammenkünfte, Vermeidung von Staus, Menschenmengen und Berührungen während der laufenden Corona-Pandemie.
Internationale Touristen, die nach Thailand reisen, sollten nicht aus den Gebieten mit hohem Infektionsgeschehen kommen oder in diesen gelebt haben. Ein ärztliches Attest muss ebenfalls vorgelegt werden.
Nach ihrer Ankunft in Thailand müssen sich die Touristen zur erneuten Bestätigung dem COVID-19-Schnelltestscreening-Prozess unterziehen und dann ohne Zwischenstopp in ein abgeriegeltes Gebiet abreisen.
Während ihres Aufenthalts in Thailand müssen die Touristen eine Tracking-App auf ihrem Smartphone installieren und verwenden.
Konzentration auf Nachhaltigkeit und High-End-Touristen.
Vorausbuchungen sind erforderlich. (Feste) Reisepläne werden zu einer Notwendigkeit einschließlich der Anzahl der Personen und des Datums.

x
  • Mehr als 400.000 Videos
  • 5.000.000 Mitglieder
  • 25.000 geile Amateure
  • Täglich neuer Content
MyDirtyHobby.com

Kostenloses Profilanlegen

Durch einen Klick auf "Registrieren" bestätigen Sie, die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie zur Kenntnis genommen zu haben und erklären sich mit deren Geltung einverstanden.

Bitte besuchen Sie Epoch, unseren autorisierten Vertriebspartner